La Trottier Dance Collective, Steffen Dix, Katharina Wiedenhofer, Peter Hinz, Martin Lejeune, Michelle Cheung, Tobias Weikamp, Jonas Frey

EGO – La Trottier Dance Collective

Das Trottier Dance Collective ist ein Zusammenschluß von Choreographen, Tänzern, Musikern, Tänzern mit Sitz in Mannheim. Jährlich werden mehrere Tanztheaterproduktionen mit gesellschaftlich und politisch relevanten Themen im Kollektiv erarbeitet. Die Suche nach unkonventionellen Ansätzen ist für alle im Team eine wichtige Quelle der Motivation.

EGO Premiere am 1.5.2015, Mannheim Turley Barracks.

Regie Éric  Trottier / Musik Peter Hinz

Mit & von Michelle Cheung / Steffen Dix / Jonas Frey / Peter Hinz / Martin Lejeune / Tobias Weikamp / Katharina Wiedenhofer

Kostüme Melanie Riester / Licht Christian van Loock
Das Projekt EGO ist der 1. Teil der neuen Trilogie MENSCH. Das existenzielle Thema beschäftigt uns alle. Wir gehören bekanntlich zur Gattung der Hominiden. Zwischen Geburt und Tod begeben wir uns in einen komplexen Prozess der Menschwerdung, der sich in Wechselwirkungen zwischen genetischen, ökologischen, sozialen und kulturellen Faktoren vollzieht. Trottier spürt insbesondere der Entstehung menschlichen Selbstbewusstseins nach, das gerade für eine künstlerische Auseinandersetzung mit der Welt von elementarer Wichtigkeit ist.

In dieser Produktion nimmt Éric Trottier seine eigene Entwicklung als Mensch und Künstler in den Blick. Mit der Arbeit an diesem Werk vollzieht der Tanzregisseur und Choreograph ein autobiografisches Update und schreibt damit seine Künstlerbiografie fort. Wie ist die eigene Entwicklung bisher verlaufen und welche Faktoren setzen sich der Gestaltung seines Selbst in Raum und Zeit entgegen? Auch bei ihm war der Tänzerkörper in jüngeren Jahren Träger einer virtuosen Leistung als darstellender Künstler und genügte sich so im Streben nach Anerkennung und Erfolg.

Die Lebenserfahrung führte ihn von einem stark emotional geprägten Selbstverständnis zu einer eher kritisch-forschenden und veränderungsbereiten Haltung. Er geht heute der Frage nach, wie so etwas wie Selbstreflexion durch Tanz überhaupt entstehen kann und wie es möglich wird, in Alternativen zu denken. Durch seine Beschäftigung mit der frankophonen Philosophie gelangte er zu der Erkenntnis, dass sich die Beziehung zwischen der Suche nach Antworten und der Findung von Fragestellungen entscheidend auswirken kann. Diese paradox anmutende Vorgehensweise prägt seine künstlerische Arbeitsweise derzeit und die ihn sich in seinem Wissen und seine Überzeugungen choreographisch immer wieder neu positionieren lassen.

Martin Lejeune, Tobias Weikamp, La Trottier Dance Collective, Bühnenmusik, Tanztheater Martin Lejeune, Tobias Weikamp, EGO, La Trottier Dance Collective Martin Lejeune, Tobias Weikamp, EGO, La Trottier Dance Collective EGO La Trottier Dance Collective, Tobias Weikamp, Jonas Frey; Martin Lejeune Katharina Wiedenhofer, Tobias Weikamp, EGO, La Trottier Dance Collective, Martin Lejeune Michelle Cheung, Tobias Weikamp, EGO, La Trottier Dance Collective, Martin Lejeune

EGO, La Trottier Dance Collective, Martin Lejeune, Peter Hinz