Lade Veranstaltungen

« Alle Veranstaltungen

Tous les quatre matins – instant composing reloaded (Hessisches Jazzpodium)

3. Dezember | 19:30

 

Johanna Klein – as

Martin Lejeune – g

Gina Schwarz – b

Jan Philipp – dr

Die französische Redewendung “tous les quatre matins” bedeutet frei übersetzt „immer wieder“ oder „sehr oft“.
Man kann es als schlichtes Wortspiel deuten, aber darin auch die Essenz jeglicher Form des Musizierens sehen.

Martin Lejeune’s Wild Card – das Deutsch/Österreichische Quartett spielt freien Jazz: zärtlich radikal und verfängt sich hierbei immer wieder in ausgeschriebenen Minimalismen.

Aus der Sicht der Chaostheorie also ein musikalischer „Schmetterlingseffekt: ein Phänomen der Nichtlinearen Dynamik.
Er tritt in nichtlinearen dynamischen, deterministischen Systemen auf und äußert sich dadurch, dass nicht vorhersehbar ist, wie sich beliebig kleine Änderungen der Anfangsbedingungen des Systems langfristig auf die Entwicklung des Systems auswirken.“ (Edward N. Lorenz)

Das Konzert findet statt im Rahmen der Preisverleihung des Hessischen Jazzpreis an Christoph Sänger. Wir spielen zur Eröffnung des Abends, im Anschluß spielt der Preisträger im Trio.

Details

Datum:
3. Dezember
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Kulturforum Wiesbaden
Friedrichstraße 16
Wiesbaden, Hessen 65185 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0611 31 30 32
Webseite:
https://www.wmk-wiesbaden.de/kulturforum

Details

Datum:
3. Dezember
Zeit:
19:30
Veranstaltungskategorie:
Veranstaltung-Tags:
, , , , ,

Veranstaltungsort

Kulturforum Wiesbaden
Friedrichstraße 16
Wiesbaden, Hessen 65185 Deutschland
Google Karte anzeigen
Telefon:
0611 31 30 32
Webseite:
https://www.wmk-wiesbaden.de/kulturforum